Logo von Agent Fox Navigation
Das Portal für neue Konsumkultur

AGENT FOX
Magazin

Rezept: Schokoladiger Marillenkuchen / Schokoladiger_Marillenkuchen_1 /

Rezept: Schokoladiger Marillenkuchen

Manchmal braucht´s einen SCHOKOLADIGEN MARILLENKUCHEN


Es ist so, ich nasche wirklich seeeehr gerne.
Das heißt, manchmal da habe ich Phasen wo ich gar nicht nasche - weil ein bissl, oder hin und wieder, Süßes geht bei mir halt nicht – dann bin ich konsequent und lasse alles Süße weg. Doch derzeit bin ich gerade wieder in der „Nasch-Phase“.
 
Was mir immer besser gelingt ist, dass ich meine Naschereien selber mache und ein selbst gebackener Kuchen oder Süßigkeiten schmecken besser, und sind gesünder, als etwas Gekauftes. Ich weiß was drinnen ist, wähle die besten natürlichen Zutaten dafür aus, spare Müll, und vor allem, macht mir das Backen und Kochen Freude.
 
Darum gibt es heute ein feines Rezept, welches den Süßen unter euch ganz sicher gefallen wird. 
 
Zutaten und Rezept:
Bei den Zutaten achte ich auf Regionalität
Backdauer 30 Minuten, bei 180 Grad Heißluft (vorgeheizt)
 
Zutaten:
  • Du benötigst ca. ¼ bis ½ kg Früchte, in unserem Fall Marillen, gewaschen, entsteint und in Spalten geschnitten. Es eigenen sich auch andere Früchte für dieses Rezept zB Kirschen, Pfirsiche, Heidelbeeren,,…. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt 
  • 6 Eier
  • 220g zimmerwarme Butter
  • 200g Zucker
  • 150g weiche Kuvertüre oder Kochschokolade
  • 220g Mehl
  • 2 MS Backpulver
  • 2cl Rum
  • Vanillemark oder 1 Pkg Vanillezucker
 
Los geht´s:
  • Dotter und Eiklar trennen und aus dem Eiweiß Schnee schlagen und bei Seite stellen.
  • Schokolade über Wasserdampf schmelzen lassen.
  • 6 Dotter, die zimmerwarme Butter und Zucker schaumig rühren.
  • Danach die geschmolzene Kuvertüre oder Kochschokolade, Mehl, Backpulver, Rum und Vanillezucker unter die schaumige Masse einrühren.
  • Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Bereite ein Kuchenblech mit Backpapier (oder eingefettet/bemehlt) vor und verteile die Schokomasse darauf.
  • Das Blech mit den Marillen belegen. –Ich mache das gerne rasterförmig, dann geht das Schneiden anschließend einfacher
 
  •  Den Kuchen im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Heißluft ca. 30 Minuten backen (jedes Backrohr ist unterschiedlich, darum teste mit einem Holzstäbchen ob der Kuchen fertig ist – wenn nichts mehr am Holzstäbchen haften bleibt, ist er bereit).
  • Der Schoko-Marillenkuchen schmeckt auch gleich frisch aus dem Backrohr himmlisch.
 
Gutes Gelingen und viel Freude beim Genießen,
 
Eure Uschi
Aktuell auf der Merkliste: Anbieter
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos